?

Log in

No account? Create an account
THE LOGGER

> recent entries
> calendar
> friends
> Kita-Finden
> profile
> previous 20 entries

Wednesday, August 1st, 2007
7:07 pm - Umgezogen
Ich habe ein neues Heim für mich gefunden. The Logger
Dieses Weblog werde ich nur noch zu Testzwecken benutzen.

The Logger

(3 comments | comment on this)

Saturday, October 21st, 2006
11:46 am - Arbeitsweise
Was für ein Arbeitstypist man den ? bzw. sagt euch die Frage überhaupt was ?

Nun ich habe für mich festgestellt das ich eher der Mensch bin der Projekte durchzieht, als stumpf im Büro zu sitzen und irgendwelche Excel Tabellen zu durchforsten um dann irgendwas kluges an einen Kunden zu schreiben.

Nein das ist nicht meine Welt.

Meine Welt ist eher, hier daheim oder in einem Cafe mit dem Rechner zu sitzen und ein WebProjekt oder ein anderes Projekt auszutüfeln.

Ergo soll heißen, jemand kommt zu mir und möchte ein Webpräsenz oder ein Webportal oder andere Projekte umgesetzt haben und ich suche die Leute, die dazu notwendig sind wie Grafiker, Programmierer, Mediapromoter, Suchmaschinenakteure usw. zusammen und bilde mit Ihnen ein Team für eine Zeit, inklusive betreuung im laufenden Betrieb zusammen. Dann folgt die Umsetzung und das ist der schönste Teil der Arbeit, online hinter geschützen Seiten an einer Webseite oder einem Webprotal zu arbeiten macht einfach Spaß.

So hat der Kunde auch immer die Möglichkeit auf die Seite zu schauen und noch Änderungswünsche mitzuteilen, ist ein Feature was einen normale Werbeagentur nicht anbittet bzw. sehr selten.

So wenn Ihr jetzt neugierig geworden seit meldet euch, übrigens das WebPortal Kita-finden.de habe ich vollständig organisiert.

Bis Bald

Euere Logger

(comment on this)

Wednesday, October 4th, 2006
12:12 pm - Ein einmaliges Projekt ist online gegangen
Seit kurzem ist das Webportal Kita-Finden online gegangen.
Hier können Kitas und Kigas sich selbst beschreiben mit all Ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten.
So kann z.B. das Essen genau definiert werden oder und das ist das wichitgste überhaupt, die Anzahl der freien Plätze.

(comment on this)

Wednesday, September 13th, 2006
12:43 pm - Umgezogen
Ich abe ein neues Heim für mich gefunden. The Logger
Dieses Weblog werde ich nur noch zu Testzwecken benutzen.

The Logger

(comment on this)

Tuesday, July 4th, 2006
6:47 pm - Entscheidungen
Fragen was sind Fragen ? Sind Fragen nicht wichtiger als Antworten ? Mir sind inzwischen viele Antworten egal, da sie nicht wichitg sind. Inzwischen treffe ich fast nur noch aufgrund meiner Fragen die Entscheidungen. Und das ist auch gut so. Und doch ist da noch was anderes, ab und zu geht der Blick runter nach rechts, wo früher mein Leibgardist war, ich merke wie er auch jetzt noch da ist doch er ist anders da. Doch ist es nicht auch nur eine Entscheidung nach unten rechts zu schauen ?
Lebt wohl bis ich mich wieder melde ich weiß nicht wann das sein wird, doch irgendwann tauche ich wieder auf, aus den schwarzen Fluten.

(comment on this)

6:21 pm - Fallt nicht drauf rein
eBay-Phishing über Höchstgebot-Meldung
Eine neue Phishing-Welle schwappt in die Mailboxen der Internetnutzer. Dieses Mal soll die Mail die Anwender verunsichern, indem sie diesen vormacht, sie hätten das Höchstgebot auf einen Gegenstand abgegeben. Die Mail ist jedoch in extrem schlechtem, nahezu unverständlichen Deutsch verfasst.


Mehr hier

(comment on this)

6:20 pm - Nun der Datenschutz ist schon ade doch hiermit wird es noch mal etwas ausgeweitet
und das wo alle Welt auf Fussball schaut, taktisch gut gewählt der Zeitpunkt.

So vermisst der Jurist auch ein "in sich stimmiges Konzept pseudonymen Handelns", um den 2001 neu ins Bundesdatenschutzgesetz eingeführten Grundsätzen der Datensparsamkeit und -vermeidung gerecht zu werden. Es gebe immer noch zuwenig Möglichkeiten, im elektronischen Raum nicht-identifiziert zu handeln. Ein Agieren unter Pseudonym müsse gefördert werden, solange jemand nicht straffällig sei oder Vertragspflichten nicht erfülle. Nur in solchen Fällen bedürfe es Regeln zur Aufdeckung der wahren Identität, und zwar nicht nur für Strafverfolger, sondern auch für Unternehmen im Bereich E-Commerce. Stattdessen seien ins Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) und ins Verwaltungsgesetz Bestimmungen aufgenommen worden, die eine elektronische Signatur ohne Pseudonymverwendung vorschreiben. Darüber hinaus müsse die Große Koalition neuen technische Risiken etwa durch RFID oder Biometrie mit gesetzlichen Schutzmaßnahmen begegnen und die "Informationsmacht privater Datensammler" durch Kundenbindungssysteme, Profilbildung und Data Mining begrenzen.


Mehr hier

(comment on this)

Tuesday, June 13th, 2006
10:30 pm - 80 Stunden
Patient saß tagelang in Klinik-Aufzug fest

Tortur in der Klinik: 80 Stunden lang war ein Patient allein im Fahrstuhl eines Berliner Krankenhauses gefangen. Dass der Aufzug defekt war, fiel niemandem auf - nicht einmal der Polizei.

Mehr hier:

(comment on this)

Friday, June 2nd, 2006
9:05 am - Eine andere Sicht auf Hartz
Experte nennt Hartz-Streit «skandalös»
31. Mai 13:20

Arbeitslose bei der Arbeitsagentur
Foto: dpa
«Eine üble Inszenierung» - Arbeitsmarktexperte Hickel hat der Politik vorgeworfen, mit der Hartz-Debatte nur abzulenken. In der Netzeitung plädiert er für einen anderen Umgang mit Langzeitarbeitslosen.

Die Union fordert «Gegenleistungen» von Langzeitarbeitslosen und spricht vom «Milliardengrab» Hartz IV. Die Große Koalition will die Hilfe notfalls auf Null kürzen, werden angebotene Jobs nicht angenommen. Der Streit um eine Reform der Reform wird seit Tagen immer wieder durch neue Forderungen aus der Politik angeheizt.


Mehr Hier

(comment on this)

9:03 am - Und die Daumenschrauben werden angezogen
Ab zum Arbeitsdienst
Jörn Boewe

Mit militärischem Drill und veralteter Technologie gegen die Massenarbeitslosigkeit (Reichsarbeitsdienst 1935)
Foto: dpa
Wer dreimal Spargelstechen oder Hundekoteinsammeln verweigert, kriegt künftig keinen Cent Arbeitslosengeld mehr. Wer Gemeinde oder Landkreis verläßt, ohne sich bei seinem »Arbeitsvermittler« abzumelden, verliert all seine Ansprüche. Die Daumenschrauben werden stufenweise angezogen: Bei der zweiten »Pflichtverletzung« werden die Bezüge auf ein Drittel gekürzt, bei der dritten komplett gestrichen. Diese Bestimmungen stammen weder aus einer Dienstvorschrift des großdeutschen Reichsarbeitsdienstes noch aus George Orwells »1984«. Sie werden heute vom Deutschen Bundestag beschlossen und stehen im Entwurf zum »Gesetz zur Fortentwicklung der Grundsicherung für Arbeitsuchende«.


Mehr hier

(comment on this)

8:54 am - Ich glaube mich laust ein Affe
EU-Parlamentarier diskutieren E-Mail-Steuer

Abgeordnete des EU-Parlaments haben eine europaweite Steuer auf E-Mails und SMS ins Gespräch gebracht, mit der die künftige Finanzierung der Staatengemeinschaft gesichert werden soll. Der Vorschlag ist unter den Mitgliedsstaaten umstritten.
Eine SMS-Steuer könnte den EU-Haushalt mitfinanzieren

Eine Arbeitsgruppe des Parlaments diskutiert derzeit einen Vorschlag des französischen Abgeordneten Alain Lamassoure, der Aufschläge von 1,5 Cent pro Kurznachricht und 0,00001 Cent pro E-Mail für alle Bürger innerhalb der Europäischen Union (EU) vorsieht.


Mehr hier:

(1 comment | comment on this)

Saturday, May 20th, 2006
1:55 pm - Wieder da
Weiß Gott wer hier noch liest, nun es gab lange Zeit auch nichts zu lesen. Allerdings ist viel passiert.

Doch jetzt wird es wieder mehr geben, versprochen.


The Logger

(comment on this)

Wednesday, February 22nd, 2006
8:33 am - Nur kurz zum Thema Datenspeicherung
Da war sie mal die Privatsphäre: EU-Minister segnen Datenspeicherung ab. Die Justizminister der 25 EU-Staaten haben am Dienstag endgültig die systematische Speicherung von Telefon- und Internet-Daten beschlossen. Trotz Bedenken von Datenschützern werden damit künftig EU-weit Angaben zu allen Verbindungen zwischen sechs und 24 Monate lang gespeichert.

Der Link

(comment on this)

8:28 am - Schon lange
wieder online doch keine Lust und Zeit zu schreiben.

(comment on this)

Saturday, January 28th, 2006
10:28 am - Umzug und Datenspeicherung
Nun ich ziehe mal wieder um und bin so einige Tage mal wieder nicht online.

Und nun zum anderen Thema.



Urteil: T-Onlines Speicherung von Verbindungsdaten illegal
Einen Sieg auf der ganzen Linie hat am gestrigen Mittwoch der Münsteraner Internetnutzer Holger Voss in seinen Verfahren gegen das Unternehmen T-Online errungen. Das Darmstädter Landgericht erklärte die Speicherung von Internetverbindungsdaten, eine bei dem Internetanbieten T-Online übliche Praxis, für ungesetzlich.


Mehr hier

(comment on this)

Thursday, January 26th, 2006
9:43 am - Sieg auf einer Etappe
T-Online darf Nutzungsdaten nicht speichern

Deutschlands größter Internet-Provider speichert bislang die IP-Adressen seiner Nutzer über mehrere Monate. Was auch der Polizei half, ist illegal, urteilte nun ein Landgericht.

Das Landgericht Darmstadt hat in zweiter Instanz entschieden, dass der Provider T-Online die Internetverbindungsdaten seiner Nutzer nicht speichern darf. Geklagt hatte ein 32jähriger T-Online-Flatrate-Kunde aus Münster.


Mehr hier

(comment on this)

9:42 am - Wie Deutsche die EU sehen
Deutsche machen EU für Wirtschaftsmisere verantwortlich

Eine große Mehrheit der Deutschen sieht die Europäische Union als wirtschaftliche und soziale Bedrohung an. In einer Umfrage erklärte ein Großteil der Befragten, eine heftige ökonomische Krise zu erwarten, sollten die EU-Staaten noch näher zusammenrücken.

Mehr hier

(comment on this)

Sunday, January 22nd, 2006
10:57 am - Ist da doch glatt jemand beleidigt
Jean-Remy von Matt ist beleidigt
über das undankbare Volk, will jetzt selbst auch nicht mehr Deutschland sein und schrob deswegen vor einer Weile eine bitter beleidigte Rundmail darüber, die der offiziellen Sprachregelung (das mit der "gewünschten öffentlichen Diskussion", ihr wisst schon) der Initiatoren ein wenig bis völlig diametral entgegensteht. Ohne sich im Klaren zu sein, daß die Mailform eventuell nicht das geeignete Medium sind, um herumzuquengeln, jammert er sich herzzerreißend über die böse Presse, die ekligen Weblogs und die fiesen Kollegen aus. Da das einen gewissen Unterhaltungwert hat, ist das inzwischen kein interner Newsletter mehr, sondern gelangt mit ein paar "Wg:"'s mehr versehen auch in meine Mailbox und von dort auf meine "Klowand", viel Spaß:


Mehr hier

(comment on this)

Friday, January 20th, 2006
12:13 am - RFID ging und geht mir immer wieder auf den Geist
RFID-Lobby trommelt für regulierungsfreien Einsatz von Funk-Chips

Mit einem glühenden Bekenntnis zur Funkidentifikations-Technik eröffnete Michael ten Hompel, Leiter des Fraunhofer Instituts für Materialfluss und Logistik, am Donnerstagabend in der Berliner Akademie der Wissenschaften die Auftaktveranstaltung des Informationsforums RFID. Die 2005 gegründete Plattform, der Konzerne wie DHL, Gillette, Henkel, IBM, die Metro, Oracle, Philips, SAP, Siemens oder Volkswagen angehören, will die Chancen der künftigen "Schlüsseltechnik" gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft kommunizieren. "Ich bin freudig erregt, dass wir ein tolles Thema haben, an dem wir hier in Deutschland arbeiten können", unterstrich ten Hompel die Bedeutung von RFID für den hiesigen Standort. "Deutschland und Europa sind weltweit führend in der RFID-Technik", ergänzte die Geschäftsführerin des Forums, Andrea Huber. Die ehemalige Microsoft-Lobbyistin beklagte, dass die öffentliche Debatte über die Funkchips "leider oft von Risiken geprägt ist".


Mehr hier

(comment on this)

Tuesday, January 17th, 2006
12:07 am - Ohne Kommentar lest einfach
Die fünfte Macht im Staat?
Weblogs und ihr Einfluss auf die Medien
Sie schreiben über ihre Erlebnisse beim Beantragen eines internationalen Führerscheins oder über ihre Lieblingsblumen: Immer mehr "Blogger" führen eine Art Online-Tagebuch im Internet. Sie sind untereinander vernetzt und bilden eine virtuelle Gemeinschaft, die trotz massenhaft banaler Inhalte nicht unterschätzt werden sollte.

mehr hier

(comment on this)

> previous 20 entries
> top of page
LiveJournal.com